DETHIS Partner – Universität Bremen

Uni bremen

Wir, Prof. Dr. Jens Pöppelbuß und Florian Müller, sind Teil der Juniorprofessur für Industrienahe Dienstleistungen der Universität Bremen und befassen uns vorrangig mit der Erforschung der Potenziale von Informationssystemen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von industrienahen Dienstleistungen.

Florian Müller

Im Rahmen des DETHIS-Projekts analysieren wir zunächst die aktuellen Prozesse zur Entwicklung von Dienstleistungsinnovationen bei den Anwendungspartnern KOTHES! und HPKJ. Wir untersuchen die bisherige Vorgehensweise bei eben diesen Unternehmen, inwieweit Kunden und Geschäftspartner in die Prozesse eingebunden werden und unterstützende Informationstechnologie eingesetzt wird. Zudem betrachten wir die organisatorische Einbettung der Prozesse in die Unternehmen und eruieren Hürden und Erfolgsfaktoren.

Im Anschluss an die Ermittlung der existierenden Innovationsprozesse werden wir schrittweise die im Rahmen des Projekts erarbeiteten Methoden aus dem DETHIS-Methodenbaukasten bei den Anwendungspartnern einführen. Die durch die Interventionen herbeigeführten Veränderungen werden wiederum reflektiert und auf ihre Wirksamkeit hin analysiert. Ziel der Interventionen ist die Verbesserung der Dienstleistungsinnovationsprozesse. Durch die Verwendung unseres Methodenbaukastens bei den Anwendungspartnern können wir Erkenntnisse über die Anwendbarkeit und Nützlichkeit einzelner Methoden gewinnen und diese gegebenenfalls anpassen.

Prof. Dr. Jens Pöppelbuß beim DETHIS Workshop an der Jacobs University gGmbH

Aktuell besteht ein Bedarf an kreativitätsanregenden Methoden und Werkzeugen für die Innovation industrienaher Dienstleistungen. Im Bereich der materiellen Güter ist der Design-Thinking Ansatz, eine streng nutzenorientierte Innovationsmethode, bereits erprobt. Es erscheint uns vielversprechend, durch die Übertragung dieses Ansatzes auf Dienstleistungsinnovationen neue Erkenntnisse zu gewinnen und geeignete Methoden und Werkzeuge zur Steigerung der Innovationsfähigkeit von Dienstleistungen zu entwickeln.

 

Bildschirmfoto 2016-05-30 um 14.34.44

 

 

 

 

Weiter Informationen und direkten Kontakt zu uns finden Sie hier.